Land fördert Bonner Tennis- und Hockey-Verein

Bereits 30 Maßnahmen des Landes allein in Bonn unterstützt

 

Der Bonner Tennis- und Hockey-Verein kann sich in der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ über eine Landesförderung in Höhe von 30.000 €  freuen. Damit erhält der Verein eine Förderzusage von 70% der Gesamtkosten zur Verbesserung der Beleuchtung des Vereinsgeländes. Mittlerweile haben 30 Bonner Vereine insgesamt mehr als 3,2 Mio. € aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ vom Land NRW erhalten.

 

Hierzu erklären die beiden Bonner Landtagsabgeordneten Christos Katzidis und Guido Déus:

„Der BTHV ist ein erfolgreicher Sportverein, der trotz Corona seine Mitgliederzahl ausbauen konnte. Im Jugendbereich stößt der Verein aber an seine Grenzen. Durch die neue Beleuchtung können die Trainingszeiten ausgeweitet werden. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist der Verein auf eine gute Ausleuchtung der Naturrasenplätze angewiesen, um die vielen Sportangebote zu gewährleisten. Zudem werden die Wege auf dem Vereinsgelände zur neuen Traglufthalle deutlich verbessert.

Der Bonner Verein kann nun zeitnah mit den Maßnahmen beginnen. 3,2 Mio. € aus Landesmitteln für unsere Bonner Vereine alleine in dieser Legislaturperiode stärken den Sportstandort Bonn nachhaltig.“

 

 

Zur Behebung des massiven Modernisierungs- und Sanierungsstaus bei Sportstätten stehen mit dem Sportstättenförderprogramm bis zum Jahr 2022 insgesamt 300 Mio. € Verfügung.

Nach oben