JUGEND-LANDTAG NRW

Bonner Jugendliche können ihre Abgeordneten im Landtag vertreten

 

Für den kommenden Jugend-Landtag vom 28. bis zum 30. Oktober 2021 laden die beiden Bonner Landtagsabgeordneten Christos Katzidis und Guido Déus zwei Jugendliche aus Bonn ein, die Landespolitik in Düsseldorf hautnah mitzuerleben und mitzugestalten.

Wie arbeitet ein Parlament? Wie sieht der Alltag eines Abgeordneten aus und wie organisiert sich eine Fraktion? Antworten darauf erhalten junge Menschen beim Jugend-Landtag des Landtags Nordrhein-Westfalen. Dabei erleben die Jugendlichen die Arbeit der 199 Abgeordneten des Landtags und diskutieren aktuelle Themen der Landespolitik.

Katzidis und Déus bieten jungen Menschen an, für diese drei Tage ihre Plätze im Parlament einzunehmen. Insgesamt haben seit 2008 rund 2.200 junge Menschen aus allen Teilen von Nordrhein-Westfalen mitgemacht.

Gemeinsam mit mehr als 200 Jugendlichen aus ganz NRW werden sie die parlamentarischen Abläufe von Fraktionssitzungen über Ausschuss-Sitzungen bis hin zur Plenarsitzung nachstellen. Darüber hinaus können die Jugendlichen mit den Bonner Abgeordneten über politische Themen diskutieren und ihren Arbeitsalltag kennen lernen.

Hierzu erklären Christos Katzidis und Guido Déus:

„Der Jugend-Landtag ist eine tolle Gelegenheit für junge Menschen konkrete Einblicke zu bekommen, wie die parlamentarische Arbeit und der Alltag eines Politikers so aussehen. Wir freuen uns sehr, dass politisch interessierte junge Bonnerinnen und Bonner jedes Jahr aufs Neue an diesem Programm teilnehmen und hoffen, dass dies auch langfristig zur politischen Einflussnahme der jungen Menschen beiträgt.“

Die Kosten für die Übernachtung und Verpflegung für die dreitägige Veranstaltung werden vom Landtag übernommen und die Fahrtkosten anteilig erstattet.

Interessierte Jugendliche aus Bonn im Alter von 16 bis 20 Jahren können ihre Anfrage bis zum 25. Juni 2021 per E-Mail an christos.katzidis@landtag.nrw.de und guido.deus@landtag.nrw.de richten.

 

Nach oben