Pressemitteilung der CDU-Stadtratsfraktion vom heutigen Tage

Die CDU-Ratsfraktion hat sich in der Vergangenheit immer wieder mit viel Engagement für den Kunstrasenplatz in Lessenich eingesetzt, der dank dem hohen Einsatz des Vereins Rot-Weiß Lessenich nun vor der Verwirklichung steht. Leider kam es nun zu einer Verzögerung, da die Eintragung des Erbbaurechts in das Grundbuch zur Absicherung des Finanzierungskredits noch aussteht. Diese gesetzliche Vorgabe muss zwingend vor Baubeginn erfüllt sein. Daher kann derzeit mit dem Bau des Kunstrasens leider noch nicht begonnen werden. Wir erwarten nun von der Verwaltung, dass dies möglichst zügig erfolgt, damit mit dem Bau des Kunstrasenplatzes in Lessenich noch in diesem Jahr begonnen werden kann.
 

Wenig hilfreich sind hier Angriffe auf die Sportverwaltung, insbesondere seitens der LINKEN, die sich plötzlich hierzu öffentlich äußern. Wir gehen davon aus, dass die öffentliche Ankündigung des Oberbürgermeisters, dem Verein „die weitere Unterstützung der Verwaltung“ zukommen zu lassen, darin mündet, dass der Baubeginn zügig erfolgen kann.
 
Der CDU-Sportausschussvorsitzende Christos Katzidis jedenfalls geht davon aus, dass der Verein zur neuen Spielzeit Mitte 2015 auf dem neuen Kunstrasenplatz seinen Spielbetrieb aufnehmen kann.

Nach oben