Alle Freibäder öffnen

Die CDU-Fraktion bittet die Verwaltung umgehend zu prüfen, ob bei geänderten Öffnungseiten nicht doch alle Bäder in Betrieb genommen werden können. Die Einschränkung sollte nur so lange dauern, bis die fehlenden 4 Fachkräfte eingestellt sind.

Die Lösung könnte beispielsweise so aussehen, dass in der Woche nur eine Schicht gefahren wird, d.h. Öffnungszeiten von 11.oo bis 19.oo Uhr oder 12.oo bis 20.oo Uhr. Der Frühschwimmerbetrieb wird auf zwei Bäder reduziert. An Wochenenden können die Zeiten - soweit als möglich -ausgedehnt werden.
 
Diese Alternative zu den Schließungsverfügungen des Oberbürgermeisters wird in dieser schwierigen Situation als bessere Lösung angesehen, erfordert aber eine völlige Umstellung der Schichtpläne.

Downloads:
Medienmitteilung der CDU-Stadtratsfraktion

Nach oben