Dr. Christos Katzidis MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.christos-katzidis.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
07.02.2019, 13:56 Uhr
Ausbauplanung der BAB 565 von Hardtberg bis Endenich
NEU im Arbeitsprogramm der Landesregierung

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst hat diese Woche über Veränderungen beim Arbeitsprogramm über den Ausbau der Bundesfernstraßen 2019 informiert. Der Ausbau der BAB 565 zwischen Bonn-Hardtberg und Bonn-Endenich wird neu in die Planung aufgenommen.

Bei der Prüfung des Autobahnabschnitts Bonn-Endenich und Bonn-Nord hatte sich gezeigt, dass der Abschnitt nicht isoliert, sondern nur im Zusammenhang mit dem sich anschließenden Abschnitt von Bonn-Hardtberg bis Bonn-Endenich betrachtet werden kann, so dass das Verkehrsministerium hierfür die Planungen aufnehmen wird. Die Genehmigung des Vorentwurfs für den Autobahnabschnitt Bonn-Endenich bis Autobahnkreuz Bonn-Nord durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird für das laufende Kalenderjahr erwartet.

 

Déus und Katzidis erklären hierzu: „Die alte rot-grüne Landesregierung hatte die Planungen für den 6spurigen Ausbau der BAB 565 zwischen Endenich bzw. Poppelsdorf und Hardtberg beharrlich verhindert. Das wird sich jetzt ändern. Es freut uns sehr, dass der Verkehrsminister nach vielfältigen Gesprächen nunmehr den Ausbau der BAB 565 bis zur Anschlussstelle Bonn-Hardtberg planen lässt. Damit ist zukünftig ein weiterer Ausbau der Strecke möglich und eine nachhaltige Entlastung des Engpasses“.